GRATIS VERSAND AB 30€

Schmuckpflegehinweise für Anfänger – kein Hexenwerk

Gold, Silber oder Roségold – egal in welcher Form, wir lieben Schmuck! Damit dein Lieblingsschmuck lange glänzend bleibt, braucht er ab und zu einige Minuten Extrapflege. Wie du dein AROQI Silber Schmuck richtig reinigen kannst und worauf du dabei achtgeben solltest? Wir geben dir ein Par Tipps wie man Schmuck am besten aufbewahrt.

 AROQI - Pflegehinweise für Silber Schmuck - wie bringe ich meine Silber Schmuckstücke wieder zum glänzen

Alle AROQI Schmuckstücke sind aus 925er Sterling Silber ausarbeitet. Das heißt 925 Teilen Silber und 75 Teilen Kupfer. Der Kupferanteil ist notwendig, da reines Silber sehr weich ist und dementsprechend schnell seine Form verlieren kann. 
Eine weitere Eigenschaft ist, dass Silber mit Sauerstoff reagiert und deswegen seinen Glanz und Farbton verliert. Das ist nicht eine Frage der Qualität, sondern eine ganz normale chemische Reaktion.
Die gute Nachricht ist, dass du dein Silberschmuck schnell und effektiv reinigen kannst und wir verraten dir ein paar Tricks dafür:

5 Tricks & Tipps wie du dein Silberschmuck zum Glänzen bringen kannst:

  1. Am einfachsten und gleichzeitig schonend und günstig sind die speziell beschichteten Silberputztücher, die in Drogerie- und Supermärkten zu finden sind. Damit glänzen nicht besonders verschmutzten Silber Armbänder und Ringe schnell wieder wie neu.

  2. Einen nicht so bekannten Haustrick ist Zahnpasta. Reib sanft die Zahnpasta einige Minuten auf die Oberfläche von deinem Schmuckstück und spül danach mit lauwarmen Wasser ab. Poliere mit einem weichen Tuch uuund fertig!

  3. Silberarmbänder oder Ringe, die einen dickeren Schicht schwarzen Patina bekommen haben, können in Alufolie gewickelt werden und in eine Schüssel mit heißem Salzwasser abgelegt werden. Man sieht wie die Alufolie dunkel anläuft und das Lieblingsschmuckstück wieder glänzt. Nach diesem Salzbad, kannst du dein Schmuck mit einem weichen Tuch polieren. Den gleichen Effekt kannst du übrigens auch mit Zitrone oder Backpulver erreichen.

  4. Für stark verschmutzten Schmuckstücke mit vielen kleinen Details und Eckchen, bietet sich auch ein Silbertauchbad an. Es enthält Thioharnstoff, der das gebildete Silbersulfid vom Schmuck entfernt. Somit sehen auch die winzigsten Kettenglieder wieder wie neu aus!

  5. Und wenn es mal richtig schnell gehen sollte – Radiergummi! Ja, es ist kaum zu glauben aber auch ein harter Radiergummi kann manchmal Wunder bewirken. Einfach das mattierte Schmuck damit abgerieben und hoppla – dein Schmuck strahlt wieder.


Kleine Geschenke in Form von Armband, Ring, Kette aus SIlber und Gold und gratis Geschenkbox dazu

Übrigens haben wir für dich auch einige Hinweise, wie du am besten Verfärben von deinen Lieblings AROQI Armbändern oder Ringe vermeiden kannst:

  1. Vermeide dein Silberschmuck mit im Schwimmbad oder am Strand zu tragen. Das chlor- oder salzhaltige Wasser kann dein Schmuck verfärben und beschädigen.
  2. Leg dein Schmuck erst dann an, wenn du mit deinem Make-Up fertig bist. Es kann zwar unlogisch klingen, aber die chemischen Stoffe in deinem Make-up können zu Verfärbung von deinem Schmuck führen.
  3. Wir sind uns sicher – du willst auch beim Sport immer bezaubernd aussehen, aber das tuest du sicherlich auch ohne Schmuck. Es ist besser, wenn du beim Sport deinen Schmuck abnimmst, sonst kann er verfärben.
  4. Haus- und Gartenarbeit sind auch nicht besonders schonend für dein Schmuck

Wenn deine Lieblingstücke lange nicht getragen werden, kannst du sie in einem Schmuckkästchen aufbewahren. Die AROQI Schmuckbox eignet sich perfekt dafür.